Sie sind hier: Athleten / ehemalige Athleten
Mittwoch, 13.11.2019

...ehemalige und erfolgreiche AthletenInnen

Reinhold Boschert war der erste Leichtathlet aus Freudenstadt, der bei Olympischen Spielen teilgenommen hat. Er startete 1968 in Mexiko im Weitsprung. Er war einer der wenigen Weitspringer in Deutschland der über 8 m gesprungen ist. Bis heute (2012) ist kein Athlet vom TSV weiter gesprungen.

Gabi Zürn lief bei Dt. Jugend- und Juniorenmeisterschaften - von 1985 bis 1989 - über die 400 m Hürden. Sie wurde bei den A-Jugendmeisterschaften 5. und im daurauffolgenden Jahr sogar Vierte. Bei den Junioren Meisterschaften belegte sie auch wieder im ersten Jahr die vierten und danach den fünften Platz. Die Bestzeit hier ist 60,0 sec.Nach diversen Verletzungen versuchte sie  Anf. der 90er Jahre nochmals ein Comeback, diesmal aber über 800 m wo sie auch recht erfolgreich war und eine Bestzeit von 2.07,28 min. hat.

Petra Lammert mehrfache Deutsche Meisterin im Kugelstossen. 2005 wurde sie U23-Europameisterin und im März 2009 gewann sie bei den Hallen-Europameisterschaften in Turin mit einer Weite von 19,66 m die Goldmedaille. Sie trainierte ca. 6 Jahre bei Ursula Mast und wurde von ihr auch für das Kugelstossen entdeckt.

Matthias Uhrig mehrfacher Dt. Jugendmeister im Dreisprung. Er trainiert bis zu seinem 15. Lebensjahr bei Ursula Mast und danach bei Helmut Mast, wo er im Dreisprung sehr erfolgreich war und auch im Jahr 2006 Deutscher A-Jugendmeister wurde.

Valerie Hess belegte als 19jährige Sprinterin in Wattenscheid bei den Dt. Jugendmeisterschaften über 200 m und 100 m jeweils den 6. Platz. Dies waren auch ihre besten Platzierungen bei Dt. Jugendmeisterschaften.